Ncondezi, Mosambik, Afrika

Zeitraum: 2012 bis 2012
Auftraggeber: Ncondezi coal company
Projekt­beschreibung:

Machbarkeitsstudie eines afrikanischen Beraters, und zwar die Projektentwicklung eines steinkohlegefeuerten Kraftwerkes mit Zirkulierender Wirbelschichttechnik in 12 Linien mit je 300 MWel.

Realisierung: steinkohlegefeuertes Kraftwerkes mit Zirkulierender Wirbelschichttechnik, ausgeführt in 2 Linien mit je 150 MWel.

Machbarkeitsstudie eines afrikanischen Beraters, und zwar die Projektentwicklung eines steinkohlegefeuerten Kraftwerkes mit Zirkulierender Wirbelschichttechnik in 12 Linien mit je 300 MWel.

Realisierung: steinkohlegefeuertes Kraftwerkes mit Zirkulierender Wirbelschichttechnik, ausgeführt in 2 Linien mit je 150 MWel.
Meine Aufgabe: Überprüfung der und Bewerten der Machbarkeitsstudie, bezüglich der 12 mal 300 MWel Kraftwerksanlagen mit Zirkulierender Wirbelschicht in zwei Bauphasen. Beratung zum Bau der gewählten Kraftwerksausführung in 2 Linien mit je 150 MWel mit Zirkulierender Wirbelschichttechnologie.

Braunschweig, Deutschland

Zeitraum: Okt. 2012 bis Feb. 2013
Auftraggeber: BS - Energy
Projekt­beschreibung:

Erarbeiten eines langfristiges Wartungskonzept für 5 verschiedene Erzeugerstandorte der Gemeinde, umfassend 1 kohlegefeuerten Trommelkessel mit 220t/h Dampfleistung, 1 Öl- / gasgefeuerten Trommelkessel mit 110t/h Dampfleistung, 3 Sattdampfkessel (2 x 60t/h und 1 x 30t/h9 15 diverse Heißwasserkessel, 2 Dieselmotore und 2 Gasturbinenanlagen mit Abhitzeverwertung.

Meine Aufgabe: Erfassung des Bestandes sowie dessen Wartungsintervalle, Kostenschätzungen, Vorschläge erarbeiten und Bericht verfassen.

Krefeld, Deutschland

Zeitraum: Dez. 2012 bis Sep. 2013
Auftraggeber: Currenta
Projekt­beschreibung:

Technische und wirtschaftliche Bewertung von 2 vorhandenen überkritischen steinkohlekohlegefeuerten Dampferzeugern, je mit 175t/h Dampfleistung.

Des Weiteren eine technische und wirtschaftliche Bewertung eines mit chemischen Prozessgasen gefeuerten 90t/h Dampferzeugers unter Berücksichtigung der künftigen verschärften Emissionsanforderungen.

Beide Dampferzeugerarten sollten unter den Gesichtspunkten Ersatz oder Weiterbetrieb betrachtet werden.

Technische und wirtschaftliche Bewertung von 2 vorhandenen überkritischen steinkohlekohlegefeuerten Dampferzeugern, je mit 175t/h Dampfleistung.

Des Weiteren eine technische und wirtschaftliche Bewertung eines mit chemischen Prozessgasen gefeuerten 90t/h Dampferzeugers unter Berücksichtigung der künftigen verschärften Emissionsanforderungen.

Beide Dampferzeugerarten sollten unter den Gesichtspunkten Ersatz oder Weiterbetrieb betrachtet werden.
Meine Aufgabe: Erfassung des Bestandes, Kostenschätzungen, Vorschläge erarbeiten und Bericht verfassen.

Letzte Änderung: Montag, 05. September 2022 - 11:29 Uhr
© 2022 · Ingenieurbüro Manfred Schesack

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.